AO-Ampertal.de
Kontakt | Impressum

Archiv 2017

Die Ereignisse des Jahres 2017

Hier gibt es die Informationen der Seite 'Aktuelles' aus dem Jahr 2017.

Archiv-Hauptseite

Weihnachtsfeier 2017

Mittwoch, 20. Dezember 2017, ab 19:00 Uhr im Vereinsheim Grafrath

Zum Jahresabschluss hatte das Akkordeonorchester Ampertal wie in jedem Jahr wieder alle Aktiven, Förderer, Angehörigen und Freunde zur traditionellen Weihnachtsfeier am letzten Mittwoch vor Weihnachten ins Vereinsheim Grafrath eingeladen. Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt.

Für die musikalische Gestaltung formierte sich das Projektensemble diesmal zum Septett mit Akkordeons, Klarinette, Geige und Hackbrett. Und dass man nach nur einem Vierteljahr Akkordeonunterricht bereits im Duo mit der Musiklehrerin auftreten kann, damit begeisterte eine Schülerin der Montessori-Schule Inning die Zuhörer. Das AO Unterpfaffenhofen war heuer sogar mit einem Akkordeonquintett vertreten.

Hintersinnig, besinnlich und auch mit einer durchaus politischen Geschichte zum Ausländeranteil in der Weihnachtskrippe führte wieder Wolfgang Schwamberger durch das Rahmenprogramm, auch in diesem Jahr unterstützt von Korbinian Weidemann.

Weihnachtsfeier 2017
Archiv-Hauptseite

Akkaffee 2017

Sonntagnachmittag, 8. Oktober 2017, in der Schulaula Grafrath

Das Akkordeonorchester Ampertal hatte wieder eingeladen zum „Akkaffee“, dem gemütlichen Kaffeenachmittag mit gepflegter Akkordeonmusik. Alle Formationen waren aktiv dabei, allen voran das Akkordeonquintett, unser „Ensemble“, das den Nachmittag eröffnete und ausklingen ließ, unter vielem andern mit dem Evergreen „Gigolo“. Natürlich durfte auch die inzwischen obligatorische Zugabe „Cubanola“ von Pietro Frosini nicht fehlen.

Dazwischen musizierten das Projektorchester und das AOA-Hauptorchester. Leider zum letzten Mal beim Akkaffee erfreute uns Simone Schmid mit ihren literarischen Beiträgen. Diesmal waren es eigene heitere Geschichten aus Grafrath und Umgebung, die ja, wie wir nun wissen, bis nach Italien reicht.

Zur Wiedergabe der Videos bitte auf das jeweilige Bildchen klicken oder tippen.

Das Quintett beim Akkaffee 2017 mit Gigolo
Das Quintett beim Akkaffee 2017 mit Cubanola
Archiv-Hauptseite

Wir können auch anders!

von Peter Hammer

Anlässlich einer privaten Geburtstagsfeier haben wir alle Reserven mobilisiert, die uns so zur Verfügung gestanden sind: Poeten, Komponisten, seltene Instrumente und Sänger! Nur eine kurze Generalprobe, so eine Stunde vorher, und dann: Happy Birthday, Hoch soll er leben, und unermüdlicher Einsatz unter Millionen von anderen! Man beachte die stark ausgezogenen Harmonikas unserer Steirerinnen! Die Helikonbässe klingen einfach wirklich gut!

Geburtstagsständchen Foto: Nico Kaiser
Archiv-Hauptseite

Zwei Jahrzehnte Akkordeonorchester Ampertal

Film von Chiara Welz

Unsere frühere Mitspielerin Chiara hat vom Jubiläumskonzert einen professionellen Film für ihre Abschlussarbeit gemacht. Das Werk ist ein Glücksfall für das Akkordeonorchester Ampertal und kann nun endlich auch über unsere Internetseite angeschaut werden.

Bitte auf das Bildchen klicken oder tippen.

Film vom Jubiläumskonzert 2017 Titel: Chiara Welz
Archiv-Hauptseite

AO Ampertal Generalprobe „Fluch der Karibik“

Video von Arthur Heim

Das AOA bei der Generalprobe von „Fluch der Karibik“ mit Chiara bei den Filmaufnahmen („Making of“) für „Zwei Jahrzehnte AOA“. Unbearbeitetes, trotzdem sehens- und vor allem hörenswertes, Live-Video.

Bitte auf das Bildchen klicken oder tippen.

Video von der Generalprobe 2017
Archiv-Hauptseite

Ran an die Tasten!

Freitag, 21. Juli 2017 und ab dem neuen Schuljahr 2017/2018, Montessori-Schule Inning

Beim Sommerfest der Montessori-Schule Inning am 21. Juli gab es allerlei musikalische und sportliche Vorführungen, Verkaufsstände und viele Informationen rund um das Schulgeschehen. Das Projektensemble des AOA machte mit einem gelungenen Auftritt auf das Akkordeon als ideale Möglichkeit gemeinsam zu musizieren aufmerksam. Bei herrlichem Sonnenschein spielte sich das Septett quer durch die Popliteratur – und der Musik entsprechend war die Stimmung hervorragend. Kräftiger Applaus für das Projektensemble!

Den wesentlichen Grund für den Auftritt bildete die geplante Akkordeon-Arbeitsgemeinschaft (AG) der Montessori-Schule, die unsere Spielerin, die staatlich anerkannte Akkordeonlehrerin Brigitte Vockinger, zukünftig leiten wird. Denn im neuen Schuljahr können neugierige und interessierte Schüler in Inning das Instrument Akkordeon kennenlernen. In Zusammenarbeit mit der Nachwuchsförderung des Akkordeonorchesters Ampertal gestaltet Brigitte Vockinger an der Montessori-Schule die AG zum Instrument. Der Kurs beinhaltet Basisunterricht am Akkordeon, Rhythmusschulung und gemeinsames Singen und Musizieren. Leihinstrumente können vom Akkordeonorchester Ampertal gestellt werden.

Zusätzlich bietet die Akkordeonlehrerin auch für Kinder und Jugendliche, die nicht die Montessori-Schule besuchen, Akkordeonunterricht in Inning oder in Grafrath an. Kontakt zu Brigitte Vockinger kann über www.akkordeonstudio-vockinger.de oder das AOA aufgenommen werden.

Akkordeonspieler, die schon ein bisschen Erfahrung und Spaß am gemeinsamen Musizieren haben, sind im Akkordeonorchester Ampertal jederzeit willkommen. Neben Akkordeonisten sucht das Projektensemble auch Musiker wie Gitarristen und Keyboarder. Wer Interesse hat, meldet sich am besten gleich über unser Kontaktformular bei uns. Fördere dein verstecktes Talent und spiel mit!

Projektensemble in Inning 1
Projektensemble in Inning 2 Fotos (2): Peter Hammer
Archiv-Hauptseite

Jubiläumskonzert – 20 Jahre AOA / 40 Jahre AOF

Samstag, 13. Mai 2017, 19:30 Uhr, Bürgerstadl Grafrath

AOA Banner Orchesterjubiläum 2017

Das Akkordeonorchester Ampertal feiert im Jahr 2017 ein doppeltes Jubiläum: der Klangkörper musiziert seit 20 Jahren gemeinsam unter der Leitung von Dirigent Rolf Mayer. Zusammen mit dem Vorgängerorchester, dem Akkordeonorchester Fürstenfeldbruck e. V., ist der gemeinnützige Verein jetzt sogar schon 40 Jahre alt. Zum Festkonzert im vollbesetzten Bürgerstadl waren zahlreiche Ehrengäste, Musikfreunde, treue Fans und neue Zuhörer gekommen.

Der musikalische Reigen wurde vom Projektensemble unter der Leitung von Sonja Drexl eröffnet. Von den flotten Stücken wie „Die Maus“, „Girls, Girls, Girls“ und „ABBA Gold“ waren nicht nur die jungen Zuhörer begeistert. Weiter ging es mit dem Akkordeonquintett, das als „Ensemble des Orchesters“ in seiner heutigen Besetzung seit gut zehn Jahren gemeinsam musiziert. Das Quintett bescherte mit gefälligen Weisen wie „Lebensglück“, „Poem“, „La Golondrina“ und „Lang, lang ist's her“ nicht nur dem reiferen Publikum ein besonderes Vergnügen.

Das Akkordeonorchester präsentierte den Konzertgästen nach der Pause eine Mischung ganz verschiedener Genres. Es zeigte so, dass es neben Blasorchester-Klassikern, wie „Florentiner Marsch“ und „Böhmischer Traum“, Akkordeonorchester-Originalen, wie der „Romanze“ von Fritz Dobler, leisen Stücken, wie „Tanti anni prima (Ave Maria)“ von Astor Piazzolla, auch den bombastischen „Fluch der Karibik“ von Klaus Badelt perfekt beherrscht. Dazwischen spielte sich Martina Bauer mit ihrem gefühlvollen Klarinettensolo „Sof Sof“ von Cornelius Buser in die Herzen der begeisterten Zuhörer.

Vom Deutschen Harmonika-Verband (DHV) kamen zum Jubiläum gleich drei ranghohe Vertreter nach Grafrath: die 1. DHV-Vizepräsidentin Hedy Stark-Fussnegger, der Vorsitzende des DHV Landesverbands Bayern, Georg Hettmann, sowie die Vorsitzende des Bezirks Oberbayern, Karin Renner-Kiese. Georg Hettmann würdigte die Verdienste der Aktiven im AOA und ehrte Georg Schamberger mit der Dirigentennadel in Gold als Auszeichnung für 30 Jahre Leitung des Ensembles, sowie mit der Verdienstnadel in Silber für 40 Jahre als Spieler. Kassenwart Wolfgang Schwamberger erhielt die Ehrenmedaille in Silber für 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und Rolf Mayer, übrigens ganz frisch zum DHV-Bezirksdirigenten gewählt, bekam für 20 Jahre als Dirigent die Dirigentennadel in Gold überreicht.

Die Süddeutsche Zeitung berichtete ausführlich im Lokalteil und online, das Foto zeigt das Projektensemble. Auch ein Vorbericht wurde von der Fürstenfeldbrucker SZ veröffentlicht.


AOA Logo Orchesterjubiläum 2017
Archiv-Hauptseite

Probenwochenende in Bad Tölz

Ein Bericht von Peter Hammer

Spielen wie im Traum

Ach, nicht zum zigsten Mal diesen Lauf! Und erst diese wunderschönen schnellen parallelen Terzen, Quinten und Sexten! Und doch – am Ende läuft es, wir schweben über den Triolen und Noten und spielen wie im Traum.
Ach, wir spielen nicht nur, nein, wir feiern, singen, kucken DVD und machen fast die Nacht durch.
Wenn wir schon die Filmmusik spielen, müssen wir doch auch den Film dazu kennen, oder?
Überhaupt, wenns zweimal um Piraten geht! Und das Zurückziehen in die Jugendherberge Bad Tölz für ein Probenwochenende - wer träumt da nicht mit? Eiskalte Temperaturen, trotzdem Sonnenschein!


AOA-Probenwochenende in Bad Tölz Foto: Peter Hammer
Archiv-Hauptseite

Jahreshauptversammlung 2017 mit Neuwahlen

Alle Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt.

Bei der ordentlichen Hauptversammlung des Akkordeonorchester Ampertal e.V. am Mittwoch, den 15. Februar 2017, wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder ohne Gegenstimmen wieder gewählt. Für Georg Schamberger, der sein Amt als Notenwart beenden wollte, wurde Gabi Wörle gewählt, ihr bisheriges Amt als Kassenprüferin übernimmt Anita Richter. Beide wurden ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt.
Neben den Berichten des Vorsitzenden und der musikalischen Leiter war nach der Entlastung der Vorstandschaft das bevorstehende Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen des Orchesters wichtigstes Thema der Versammlung.
Der vollständige Bericht kann bei Bedarf von Schriftführerin Bärbel Schmid angefordert werden.

Archiv-Hauptseite