AO-Ampertal.de
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Aktuelles

Stand: 2020-10-09

Herzlich willkommen beim Akkordeonorchester Ampertal

Wir kommen aus Grafrath in Oberbayern und sind Mitglied im Deutschen Harmonikaverband


Das AOA im Mai 2019 / 1
*....
Das AOA im Mai 2019 / 2
.*...
Das AOA im Mai 2019 / 3
..*..
Das AOA im Mai 2019 / 4
...*.
Das AOA im Mai 2019 / 5
....*

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
Wir verwenden nur die zum Betrieb der Seite technisch notwendigen Cookies. Es erfolgt keine Auswertung dieser Daten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


„Akkaffee“ im Bürgerstadl

Neuer Ort

Das AOA musiziert am Sonntag, 11. Oktober 2020, ab 14:30 Uhr im Saal
Damit die Hygieneauflagen eingehalten werden können und weil wir gerne auch die örtliche Gastronomie unterstützen möchten, wurde das „Akkaffee“ in den Saal des Bürgerstadls verlegt.
Heuer versorgt der Wirt unsere Gäste mit Getränken, Kaffee und Kuchen.

Gemäß den uns aktuell (Freitagabend) vorliegenden Informationen kann die Veranstaltung stattfinden, obwohl die Infektionszahlen im Landkreis leider deutlich gestiegen sind.
Die Zahl der Besucher ist auf 70 begrenzt und alle Besucher müssen Anwesenheitszettel ausfüllen.

Wenn sich 70 Personen eingetragen haben, werden die Türen geschlossen!



Die nächsten Termine

Veranstaltungen des AOA im Jahr 2020

  • Sonntag, 11. Oktober, ab 14:30 Uhr: „Akkaffee“ im Bürgerstadl Grafrath, Mauerner Str. 16
    Nach den derzeitigen Informationen kann die Veranstaltung unter Berücksichtigung der Auflagen stattfinden (siehe oben).

    Akkaffee Flyer 2020 Seite 1     Akkaffee Flyer 2020 Seite 2

  • Mittwoch vor Weihnachten, Vereinsheim: Weihnachtsfeier
    Es ist leider noch offen, ob und wie diese durchgeführt werden kann.

Akkaffee 2020 Plakat

Auftritt des Projekt-Ensembles

Die Veranstaltung erfolgte am 11. Juli im kleinen Kreis im Vereinsheim Grafrath

Gerne hat sich das Akkordeonorchester Ampertal an der Initiative der Kulturreferentin Sybilla Rathmann beteiligt, das kulturelle Leben in Grafrath trotz der Viruskrise wieder zu aktivieren. Es war geplant, im Freien zu musizieren, aber das Wetter erforderte es, ins Vereinsheim auszuweichen. Doch auch dort konnten aufgrund der begrenzten Besucherzahl die behördlichen Auflagen eingehalten werden.

Das Projekt-Ensemble des AOA hatte für die Veranstaltung am Samstagnachmittag ein buntes einstündiges Programm zusammengestellt, das den Zuhörern viel Freude bereitete. Da auch die Akkordeonisten den größtmöglichen Abstand zueinander einhielten, ergab sich für die Zuhörer ein ungewohnt voluminöser „Panorama-Sound“.

Projekt-Ensemble-Panorama


Das Projekt-Ensemble musizierte im Vereinsheim

Das AOA-Konzert musste ausfallen

Die Absage erfolgte bereits am 16. März 2020

Aufgrund der aktuellen Situation mit dem allgegenwärtigen Virus musste das AOA sein geplantes Jahreskonzert am 2. Mai im Bürgerstadl Grafrath leider absagen.
Ein Ersatztermin in diesem Jahr ist derzeit nicht in Sicht.


Akkordeon mit Masken

Die AOA-Webseite ist sicher

Im Juli 2019 erfolgte die Umstellung

Eine wichtige Änderung für die AOA-Webseite war die Umstellung auf eine gesicherte Datenübertragung (https statt http). Dadurch wird die Seite von den Internetbrowsern nicht mehr als „unsicher“ gekennzeichnet. Stattdessen zeigt zum Beispiel ein Schloß-Symbol in der Adresszeile des Browsers, dass ein gültiges Zertifikat vorhanden ist.


AOA-Seite mit Schloss

Das digitale Archiv des AOA

Das Archiv des Jahres 2019 ist jetzt vorhanden. Es enthält Informationen der Seite „Aktuelles“ aus dem Jahr 2019.

Den gesamten derzeit verfügbaren Online-Rückblick auf die AOA-Aktivitäten findet man auf der Archiv-Hauptseite.


Digitales Archiv

Orchesterproben

Jeden Mittwoch im Vereinsheim Grafrath:

Das AOA Projekt-Ensemble probt derzeit nach Absprache vorwiegend an den Wochenenden oder am Mittwoch ab 21:30 Uhr.


Probe im Vereinsheim
Fotos und Grafiken ohne Angabe:
© 2007-2020 Arthur Heim